Schlafen, Verarbeiten und ein wild gewordener Gockel.

2.2.2019 ISARD Farm bei Bharabise.

„LANGE“ Themenwanderung gemacht. Schlafstätte, Küche, Toilette, Hängematte, Küche, Schläfstätte, Hängematte, Küche u.s.w.! Ich liebe diesen Themenspaziergang. Er ist international überall machbar und es bedarf keiner guten Ausschilderung, den Weg finde ich immer intuitiv. Wetter spielte auch mit. Zu Hause statt Hängematte Sofa. Ich habe nichts gemacht ausser lesen, schlafen, Fotos schauen und und in die Berge und Wolken schauen. Primär alles aus der Hängematte heraus. Kaum ein Wortgewechel gehabt. Diesen Tag habe ich genossen und hatte ich nötig. Zudem genoss ich den Luxus von Käse und roggenartigem Brot…. beides hatte ich aus Kathmandu mit gebracht. Die Brotkrümmel waren beliebt bei den Hühnern und dem Gockel, der gerade eine schwierige Phase hat.

Unterbrochen wurde mein Faulenzertag nähmlich öfters vom momentan Testosteron gesteuerten Gockel. Er überfällt seit etwa 3 Tagen einfach jeden …. und das meistens von hinten. Wie Fies…. oder? Ziegen, Hunde, Hühner und Menschen. Nicht ohne und die jungen Ladys hier haben sogar richtig Angst vor ihm. Als er es diesmal bei mir machte…. Ich lag friedlich in der Hängematte, sprang ich auf und zischte böse „ich kann Fussball spielen und mit meinem Vollspan habe ich eine präzisen und harten Schuss….“ trotz Wahnungen hörte er nicht. Ich musste mir Respekt verschaffen und trat zu. Nicht voll durchgezogen aber auch keine Steicheleinheit. Alle Tierliebhaber verzeiht aber es war echt Notwer. Danach hielt ich ein großes Stück Holz in der Hand und wedelte in seine Richtung. Er verzog sich. Haben Gockel ein Gedächtnis? Wird er sich an gestern erinnern oder muss ich mir heute erneut Respekt schaffen.

Wobei ich heute wieder soziales Leben zulasse und nicht so viel dem Gockel über den Weg laufen werde. Wir sind auf der Farm heute nur 8 Weiber … Ich bin die Älteste und werde Abends kochen. Es wird Nudeln mit Tomatensauce für die Vegetarier und Bolognese füe den Rest geben …. wenn ich Hackfleisch vom Rind bekomme. Sellerie, Rotwein (geht auch Rum?) und Brühe wird eine Herausforderung aber heute ist Shopping mit den Ladys in Bharabise angesagt. Schauen wir mal. Vielleicht lege ich nur italienische Musik dazu auf?

Bin gespannt wie das Abendgespräch wird … keine wirklich englisch Speakers dabei aber ein paar Fragen habe ich doch…. was tragen Frauen im Sommer… Menstruation und Verhütung. Mit kaum englisch und nepalesisch und mit Hand und Fuß eine Herausforderung. Vielleicht bereite ich auch ein Spiel vor….
Pantomime/Scharade … oder/und Montagsmaler…. raten.

Außer Themenwanderung und Gockel war wirklich nichts los. Ich verarbeitete die vielen Erlebnisse… viele Bilder habe ich nicht gezeigt gehabt … bzw. nicht beschrieben ….

Zum Beispiel war ich an einem Tier Kommitee treffen vorbei gewandert. Neben der Verteilung von Medikamenten wurde Krankheiten unwwüeqd Zucht und Preise gesprochen. Als mit das alles erklärte wurde, dachte ich, so habe ich mir gewaltfreien Sozialismus immer vorgestellt. Das Land wird von einer kommunistischen Partei geführt. Nepal hat eine Präsidentin. Viele neue Gesetze sollen sehr modern bzw fortschrittlich sein. Aber die Korruption in der Verwaltung ist das grosse Thema.

Ein beeindruckendes Erlebnis war auch der Wasserballglobus in einem der Dörfer. Ich zeigte Länder auf dem Globus in denen ich schon war und einen der Alten im Dorf meinte plötzlich, dass das nur ein Ball sein und daher Rund. Real geht das nicht, sonst würde man ja runter fallen. Ich ließ erst mal stehen und erst später als ich mit den jungen Menschen alleine war, brachte ich das Thema „die Erde ist eine Scheibe“ noch mal hoch. Ich bin mir nicht sicher wieviel es wirklich schon wussten … das sie rund ist …. und auch bin mich mir nicht im klaren, wer mir wirklich glaubte. Der Bildungstand ist sehr unterschiedlich.

Ich habe mal gehört eine Seele hängt in der Verarbeitung immer 3 bis 6 Wochen hinter her. Also fast noch Thailand oder gerade Ankunft in Nepal. Da liegt ja dann noch einiges vor der Seele. Ruhezeiten sind also wichtig….. gestern habe ich bestimmt viele Erlebnisse verarbeitet.

Meine Hände sind kalt. Mein Gesicht auch. Es ist kalt. Morgens halt. Liege noch im Bett. Draussen höre ich die Dorfjugend. Das Volleyballfeld wird professionalisiert … Linien und so…. es wird um Geld sogar gespielt. Ein Event am Feiertag. Samstag ist der frei Tag. Wie bei uns der Sonntag. Naja, die Geschäft sind trotzdem offen.

Ich werde mich gleich noch mal umdrehen. Hände und Gesicht wärmen. Jetzt ein richtiger Kaffee. Ans Bett. Ein Traum.

Schönen Start Euch ins Wochenende.

Nachtrag: kein Kaffee bzw Cappuccino wurde mir ans Bett gebracht 😭😫🤔 …. also am Alternativprogramm: joggen. Berg hoch. Etwas höher als letztes mal u d so konnte ich bei dehnen Schnee auf einer fernen Bergspitze erhaschen. Es hat etwas beruhigendes und tiefenendspannendes für mich: Anstrengen. Schwitzen. Wunderschöne Aussicht.

Namaste Mascha

Impressionen …

sport

Tier Komitee Treffen

Die Erde ist rund