Danke Antibiotika

25.03.2019 ISARD Farm bei Bharabise

Danke. Danke. Danke. Das Antibiotika zeigte schnell Wirkung. Heute… also ein Tag später ist das Bein immer noch ganz schön dick aber wesentlich weniger. Die Entzündung ist deutlich zurück gegangen. Ich muss sagen, etwas mulmig war mir schon. Ich bin dankbar, das ich meine Haus- und Hofärzte habe. Mit Anne war ich vor der Reise die Antibiotikaliste durch gegangen … also gut ausgerüstet und Karl hatte ich jetzt kurzfristig erreicht. Auf beide ist Verlass. Komisch ist… beide haben kein Whatsapp….ich ja auch erst seid Nepal.

Neben Antibiotika gab es am Morgen frische Melone. Kopita schmiss eineü Runde für uns alle. Sehr lecker.

Beinschonen war also dran. Hängematte und eine Art Picknickdecke neben der Hängematte. Lesen. Schlafen. Picknicken. Was ein Stress 😉.

Neben Kerstin und Gopy habe ich eine Krankenbesuch von den Hunden, Hühnern und Ziegen bekommen. Jeder wollte etwas abbekommen von dem Obstsalat und den Keksen. Und die in der Nähe wohnenden Kinder leisten uns fast den ganzen Nachmittag Gesellschaft.

Namarajh hat mich noch um Hilfe. Für die Eröffnungsfeier der Senioren Tagesstätte wollte er Slogan haben … englisch und nepalesisch… 5 Stück… 5 Slogan sind ja nicht so leicht aus dem Ärmel geschüttelt. Beim Brainstorming kamen diverse Idee zusammen. Am Ende habe wir uns für 5 entscheiden können…. was genau damit passiert weiss ich nicht.

Kerstin half Gita beim Kaffeebohnen zubereiten. Ich hatte Gita zum Deal überredet: Kaffee gegen Kuchen. Diesmal mussten die Kaffeebohnen zwar nicht mehr gepflückt werden aber sie musten noch geröstet und gemahlen werden. Kerstin kann sich Gitas Freundschaft sicher sein.

Die Ruhe tat allen gut. Kerstin hat einen Husten. Gopy Übelkeit und Durchfall und seine Chronische Beschwerden. Ein kleiner Invalidenhaufen.

Kerstin wollte die Herzen aller Hunde gewinnen und diese haben sie mal schön ausgetrickst und so war plötzlich ein Teil unseres Picknicks weg… von den Hunden „in Sicherheit gebracht worden“.

Heute morgen geht ea dem Bein besser und wir planen nacher zur Schule zu wandern. Ich hiffe das klappt…..

Namaste

Mascha